Ostseebad Binz – vielseitig und einzigartig!

Das Ostseebad Binz liegt auf der Insel Rügen zwischen dem Schmachter See und der Prorer Wiek. Die Gemeinde wurde im Jahre 1318 das erste mal als Byntze urkundlich erwähnt. Dem Fürsten von Putbus hat das ehemals verschlafene Fischerdörfchen zu verdanken, dass es heute das meistbesuchte Seebad der Insel ist. Binz bietet seinen Besuchern nicht nur wunderschöne Bademöglichkeiten sondern auch viele interessante Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten in Binz und in der näheren Umgebung. Auch aktive Urlauber kommen in Binz voll und ganz auf ihre Kosten. Das Sportangebot ist groß und vielseitig. Auch für die Unterhaltung der kleinen Gäste ist hier gesorgt, so dass bestimmt keine Langeweile aufkommt und die Eltern ihren Urlaub auch genießen können und erholt wieder heim kommen. Auch Feinschmecker und Genießer kommen im Ostseebad Binz nicht zu kurz. Die Gastronomen der Region haben es sich zur Aufgabe gemacht, ihre Gäste zu verwöhnen. Von der regionalen Küche mit Rügener Spezialitäten bis hin zur internationalen Küche ist für jeden Geschmack das Richtige dabei. Nach einem guten Essen bietet sich die Strandpromenade mit einer Länge von 3,2 Kilometern zu einem gemütlichen Spaziergang an. Der Mittelpunkt der Promenade, an der sich die wunderschönen Häuser im Stil der Bäderarchitektur aneinander reihen, bilden das Kurhaus und die Seebrücke.